Andrea Wachter

Aus Gärtringen zu OM und nach England

Symbol: 50 Jahre OM

Jetzt wird das Missionswerk OM (Operation Mobilisation) also schon 50 Jahre alt... 1957 fuhr der Gründer George Verwer mit einer kleinen Gruppe auf einen Einsatz nach Mexiko. Heute hat OM ca. 4.000 Mitarbeiter in über 80 Ländern - mit einer Vielzahl an Möglichkeiten, um Gottes Liebe und sein Evangelium weiterzugeben. Beispiele dafür reichen von Kunst und Sport, über Näh-, Computer- oder Englischkurse bis hin zu praktischer Hilfe und dem Aufbau von Schulen für 'kastenlose' Kinder in Indien. Hier zwei Berichte, die ich besonders ermutigend fand:

Eine Volksgruppe in Zentralasien lebt über verschiedene Landesgrenzen hinweg verstreut. Einige von ihnen kamen in Kasachstan zum Glauben. Über ein Sommereinsatzprogramm reisten sie nun in eine weitgehend unerreichte Region Chinas. Sie wurden als 'Landsleute' dort sehr herzlich aufgenommen und konnten dabei auch frei von ihrem Glauben erzählen.

Ein Einsatzteam in Nordafrika hielt eine Kunstausstellung zu Stadt und Kultur. Einige Stücke beinhalteten auch Bibelverse in der lokalen Sprache, was auf großes Interesse stieß. Viele waren noch nie mit der Bibel in Kontakt gekommen. An beiden Ausstellungstagen hatten sie je 500 Besucher...

Andrea Wachter am Schreibtisch

Damit dabei in OM weltweit die Zusammenarbeit und Kommunikation richtig funktioniert gibt es das Internationale Koordinationsbüro in Carlisle, Nord England. Dort arbeite ich seit vielen Jahren. Aufgewachsen bin ich in Gärtringen. Aber nach meinem Studium der technischen Informatik hat Gott mich zu OM gerufen. Nach verschiedenen anderen Einsätzen, leite ich seit 7 Jahren das Linux -Serverteam. Ein Server stellt angeschlossenen Computern seine Dienste zur Verfügung. In unserem Fall ist das eine gute Infrastruktur für 45 Büros. Dazu gehören die Möglichkeiten zu drucken, Daten auszutauschen (z.B. auch per Email) und zu speichern. Natürlich ist es wichtig, dass wir darauf achten, dass unsere Programm immer aktuell bleiben und einfach zu bedienen sind.

Daneben arbeite ich in Carlisle in einer Gemeinde mit, die durch offene Veranstaltungen und tätige Nächstenliebe versucht, v.a. auch mit Menschen mit dem Evangelium zu erreichen, die Jesus noch nicht kennen. Dankbar bin ich bei beidem für die treue Unterstützung der Gärtringer, ohne die diese Arbeit nicht möglich wäre.

Ein herzliches ,"Vergelt's Gott" Alles Liebe, Andrea Wachter

Weitere Infos z.B. über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten gibt es bei Manuela Marquardt (Telefon: 2 98 22) im Internet unter http://www.evki-gaertringen.de - Mission oder per Email: mkt@evki-gaertringen.de Gerne kann darüber auch der Rundbrief bestellt werden, der von Harald & Mechthild Jauß verteilt wird. Informationen zu OM: www.d.om.org

Wer gerne allgemein über das MKT (Missionskontaktteam) die Gärtringer in aller Welt unterstützen möchte:

Konto-Nr. 23 886 030 bei Volksbank Herrenberg-Rottenburg eG (BLZ 603 913 10)


 Zurück zum Seitenanfang


webmaster@evki-gaertringen.de Haftungsausschluß Letzte Änderung: 17.09.2008