Kirchengemeinderats- und Synodalwahl 2019

Am 1.Dezember ist Kirchenwahl in der württembergischen Landeskirche.

Sie sind aufgerufen, ihre Stimme für neue Kirchengemeinderäte und eine neue Landessynode abzugeben.
Wahlberechtigt sind alle Gemeindeglieder, die am Wahltag das 14.Lebensjahr vollendet haben.

Nach dem Gottesdienst, der um 10.00 Uhr beginnt, sind die Wahllokale von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
Ihr Wahllokal ersehen Sie aus Ihrem Wahlausweis. Sie haben auch die Möglichkeit der Briefwahl. Die dazu erforderlichen Unterlagen können bis spätestens Donnerstag, 28.November 2019, 18.00 Uhr formlos beim Pfarramt West, Schloßweg 10, Tel: 2 34 13,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantragt werden.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor

Jochen Altrichter

 34 Jahre, verheiratet
 Diplomingenieur
 Mitglied in einem Hauskreis und Musikteam
 Mitarbeit im Begrüßungs- und Neuzugezogenenbesuchsdienst, Glaubenskurs Alpha, Konfirmandenarbeit

 Mir ist wichtig, ein offenes Ohr für Ideen, Vorstellungen und Wünsche zu haben, um die Kirche gemeinsam zu gestalten.
 So kann  sich die Gemeinde in Verbindung mit Jesus weiterentwickeln und auf Basis der Bibel für Jung und Alt anziehend sein.
 Ich stehe hinter einer engen Zusammenarbeit mit dem CVJM, damit Menschen zum persönlichen Glauben herangeführt
 und darin begleitet werden. Besonders liegt mir am Herzen, dass viele ihre Gaben einbringen und die Mitarbeitenden
 sowohl in ihrem Dienst, als auch in ihren alltäglichen Herausforderungen gesehen und unterstützt werden. 

Thomas Frank

 55 Jahre, verheiratet
 2 erwachsene Töchter
 Handelsfachwirt
 Mitglied im CVJM, Bläser im Posaunenchor, ehrenamtliche Mitarbeit in bundesweiter Bläserarbeit
 Organisation und Durchführung des Gemeindeausflugs

 Weil Jesus mich reich beschenkt hat, möchte ich mich für eine lebendige und einladende Kirchengemeinde einbringen.
 ER soll  Mittelpunkt und Fundament sein. Jung und Alt sollen
dort ihren Platz finden und gemeinsam Heimat
 und klare Orientierung erleben.
Mir liegt ein gutes und vertrauensvolles Miteinander in unserer Gemeinde am Herzen.
 Die Gottesdienste sollen eine Begegnung mit Jesus von allen Generationen sein.
Jeder soll sich willkommen fühlen und gestärkt
 werden. Ich wünsche mir, dass auch neue  Menschen in unserer Gemeinde Halt und ein Zuhause finden. 

 

 

Harald Jauß

 

 52 Jahre, verheiratet
 Dipl.-Ing. (FH)
 Kirchengemeinderat seit 2001
 seit 2007 Mitglied im Kirchenbezirksausschuss
 Mitglied im CVJM
 Mitarbeit im Internetarbeitskreis der Kirchengemeinde, Mitarbeiter bei der Kinderferienwoche

 Jesus Christus soll weiterhin die Mitte unserer Gemeinde sein.
 Ich wünsche mir eine lebendige Gemeinde für Jung und Alt.
 Gerne bin ich bereit im Kirchengemeinderat und Kirchenbezirk meine Begabungen und Erfahrungen einzubringen,
 damit das  Evangelium von Jesus Christus weitergegeben werden kann. 

 

 

Jürgen Kienle

 

 56 Jahre, verheiratet
 3 erwachsene Kinder
 Maschinenbautechniker
 Seit 2013 im Kirchengemeinderat
 Mitarbeit im Musikteam, Arbeitskreis Ehe, Bauausschuss, 11 Uhr Gottesdienst
 Mitglied im Männergebetsbund

 Einfach genial: Gott wurde Mensch in Jesus Christus. Was für ein wunderbarer Gott der dadurch erfahrbar und erlebbar ist.
 Mir ist es ein Anliegen, Menschen in ihrem Alltag dazu zu ermutigen, mit diesem einzigartigen Herrn unterwegs zu sein.
 Gerne möchte ich mich weiterhin mit meinen Gaben und Fähigkeiten in die Kirchengemeinde einbringen,
 damit viele in unserem Ort diesen einzigartigen Gott erfahren und erleben.

 

Joel Knolmar

 

 25, ledig
 Veranstaltungskaufmann in Ausbildung
 Mitglied im CVJM und einem Hauskreis
 Mitarbeit bei KiFeWo, Trainee und einem Bibelstunden Musikteam
 Leitungsteam TeenCamp

 Für mich steht an 1. Stelle, dass unsere Gemeinde lebendig ist.
 Hier soll jede Altersgruppe ein Zuhause haben.
 Da ich mich viel für die Jugendarbeit einsetze, ist es für mich wichtig, dass Kinder und Jugendliche Jesus kennenlernen
 und somit ein Teil unserer Gemeinde werden. Umso bedeutsamer ist es deshalb für mich,
 dass der CVJM und die Kirchengemeinde eng zusammenarbeiten.

 

Thomas Marquardt

 

 51 Jahre, verheiratet
 Bilanzbuchhalter
 Mit kurzer Unterbrechung seit 1995 Kirchengemeinderat
 Mitglied im CVJM, Mitarbeit bei Alpha

 Ich wünsche mir eine dem Menschen zugewandte, helfende und einladende Gemeinde,
 in der die Botschaft und Liebe Jesu der  Mittelpunkt unseres Lebens und Handelns ist.
 Dafür will ich mich gern weiterhin einsetzen und mithelfen,
 die Perspektive weiterzugeben, die ich selbst für mein Leben gewonnen habe.

 

Elmar Münker

 56 Jahre, verheiratet
 Bankkaufmann

 Kirchengemeinde und Gottesdienst sind für mich als Ort der Begegnung ein wichtiger und sinnvoller Bestandteil meines Lebens.
 Ich will mit meinen Gaben mitwirken, in unserer Kirchengemeinde einander zu dienen, und zu einem guten, konstruktiven und
 offenen Miteinander beitragen.
 Wichtig ist mir, Menschen, so wie sie sind, anzusprechen, zuzuhören und einzubeziehen.
 Ich möchte meiner Kirchengemeinde ein Gesicht geben und aufbauend auf der bisherigen Arbeit verantwortlich mitgestalten,
 damit auch über unsere eigene Kirchengemeinde hinaus die vielfältigen und herausfordernden Themen unserer Kirche
 vorangebracht werden können.

Manfred Unger

 54 Jahre, ledig
 Sozialversicherungsfachangestellter
 seit 1989 Mitglied des Kirchengemeinderates (seit 2001 1. Vorsitzender)
 Mitglied im CVJM und Posaunenchor
 Mitarbeit im Neuzugezogenen-Besuchsdienst und beim Alpha-Glaubenskurs
 Organisation von Konzerten in unserer St. Veit-Kirche

 Ich kandidiere weil mir die Zukunft der Kirche am Herzen liegt.
 Wichtig ist für mich eine lebendige und einladende Kirchengemeinde,
 die mit ihrer frohen und einmaligen Botschaft Begegnungsstätte für jung und alt ist.
 Ich will mich dafür einsetzen, dass unsere Kirchengemeinde auf vielerlei Weise die Menschen anspricht,
 damit viele den Zugang zu unserer Gemeinde finden und die Kraft und den Reichtum des Glaubens
 ganz persönlich in ihrem Leben erfahren.
 Ein Schwerpunkt meiner Mitarbeit soll daher weiterhin der Besuchsdienst sein,
 um den Kontakt zu unserer Kirchengemeinde zu erleichtern.

Markus Vetter

 51 Jahre, verheiratet
 6 Kinder
 Lehrer
 Mitglied im CVJM und in einem Hauskreis
 Bläser im Posaunenchor
 Teilnehmer im Männergebetsbund

 Ich bin davon überzeugt, dass Jesus Christus auch heute noch seine Gemeinde baut. Unsere Gemeinde hat Zukunft und Hoffnung.
 Da möchte ich mich einbringen und andere ermutigen und unterstützen. 

 

Birgit Weber

 

 48 Jahre, verheiratet
 2 erwachsene Töchter
 Industriekauffrau
 seit Januar 2006 im Kirchengemeinderat
 Organisation von Ständerlingen, Musikteam
 Mitarbeit im Festausschuss, Schriftführerin

 Unsere Gemeinde soll eine lebendige Gemeinschaft sein, in der authentischer und anziehender Glaube gelebt wird.
 Dafür soll die Bibel als Gottes Wort die Grundlage sein, die uns klare Richtlinie und Wegweisung und, wo nötig, auch Korrektur ist.
 Dabei ist mir wichtig, den Mitmenschen mit Jesu liebevollen und vergebenden Augen im Blick zu behalten. 

 

 

Melanie Wolkober

 

 43 Jahre, verheiratet
 3 Töchter
 Bankkauffrau, tätig im Fliesenfachgeschäft meines Mannes, Hausfrau
 Kirchengemeinderätin seit 2007
 Mitglied des CJVM und in einem Hauskreis
 Mitarbeiterin beim Alpha-Kurs und im Besuchsdienst

 Kirchengemeinde bedeutet für mich Heimat und Vertrautes, aber auch Offenheit für interessierte Außenstehende.
 Besonders im Alpha-Kurs erlebe ich diese Brücke und fühle mich selbst als Brückenbauer.
 Nach Abschluss meiner Seelsorgeausbildung begleite ich Einzelne auf ihrem Lebensweg und meine Vision ist
 ein Seelsorgenetzwerk in unserer Gemeinde, so dass es für jeden Bedüftigen einen Ansprechpartner geben kann.

 

 

Wir danken den Kandidaten und Kandidatinnen für die Bereitschaft zur Kandidatur und bitten Sie, liebe Gemeindeglieder, um Unterstützung durch ihre Wahlbeteiligung und Gebet, zur Ehre Gottes, zum Segen für unsere Kirchengemeinde und Landeskirche und zum Wohl Gärtringens!

Für die evangelische Kirchengemeinde

Pfarrer Siegbert Betz