Gebetskreise

Jede Beziehung lebt von der Begegnung und dem Gespräch, auch die Beziehung zu Gott.
Deshalb ist uns das Gebet wichtig, bei dem wir mit Gott in Kontakt treten, ihn loben und anbeten, ihm danken, ihn bitten und in der Fürbitte für andere eintreten.

Unter den ersten Christen gehörte das Gebet zu den wesentlichen Kennzeichen der Gemeinde.
Apg 2,42: Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.
Außer in den Gottesdiensten und auch in anderen Gruppen und Kreisen gibt es daher in unserer Gemeinde spezielle Gebetskreise, in denen wir unsere Anliegen miteinander vor Gott bringen.

Allianzgebetskreis

Deutscher Männer Missions Gebetsbund (DMGB)

Deutscher Frauen Missions Gebetsbund (DFMGB)

Mütter in Kontakt


Gemeindegebet für Gärtringen und die Welt

Am ersten Sonntag im Monat

Gärtringer Allianzgebet

 

Als Gemeinde beten“ –

Als sie gebetet hatten (die Gemeinde), erbebte die Stätte… und sie wurden alle vom Heiligen Geist erfüllt“ (Apg. 4,31)

Die Gemeinde in Gärtringen – ein Ort des gemeinsamen Gebets, so wie bei der Gemeinde von Apg. 4,31.

Welch ein Vorrecht, aber auch welche Herausforderung. Als Gemeinde kommen wir miteinander vor unserem großen Gott in Dank, Bitte, Fürbitte und Anbetung und dürfen ihm alles bringen, was uns bewegt in Freude und Schmerz, persönlich, für unsere Gemeinde und diese Welt.

Gerade zu Weihnachten sind wir mit der weltweiten Gemeinde in der Freude und Dankbarkeit verbunden: „Christ der Retter ist da“.

Lassen Sie sich einladen als Gemeinde Jesu in Gärtringen zum

....nächsten Gebetstreff

 

am Sonntag, 03. Februar 2019
um 20.00 Uhr
im Gemeindehaus

Wir glauben, dass sich der Herr Jesus zu den Gebeten seiner Gemeinde bekennt und jedes einzelne Gebet auf sein Herz nimmt.

Gerhard Zinser


Deutscher Männer Missions Gebetsbund (DMGB)

im Gemeindehaus

Kontakt:

Horst Weippert Telefon: 92 97 26
Gerhard Zinser Telefon: 2 11 76


Deutscher Frauen Missions Gebetsbund (DFMGB)

im Gemeindehaus

Kontakt:

Inge Weippert Telefon: 92 97 26


Mütter in Kontakt (MIK)

Dienstags 8.30 - 9.30 Uhr im Privathäusern
Mütter beten für die Schulen, Schüler und die Lehrer ihrer Kinder